Sterbende Menschen kompetent begleiten

Der Pflege- und Betreuungsalltag schwerkranker und sterbender Menschen konfrontiert Sie wie kaum eine andere Tätigkeit mit der Vergänglichkeit des Lebens. Die Sterbebegleitung gehört denn auch zu den anspruchsvollsten Aufgaben. Im Kurs vertiefen Sie Ihr Basiswissen, Sie können Erfahrungen reflektieren und erhalten Anregungen, Ihre eigenen Ressourcen zu nutzen und Ihre Resilienz zu stärken  

Die Teilnehmenden lernen   

  • sich mit dem Thema Sterben, Tod und der eigenen Vergänglichkeit und Begrenztheit als einer unabdingbaren Voraussetzung vertieft auseinanderzusetzen
  • das Sterben als Lebensprozess zu betrachten
  • sich mit der Bedeutung des SENS- Modells in der Palliative Care auseinanderzusetzen
  • Zugänge zu eigenen kraftspendenden Ressourcen, im Sinne von Selbstverantwortung, Selbstfürsorge und Resilienz kennen
  • durch den Erfahrungsaustausch in der Gruppe das eigene Handeln zu reflektieren und weiter zu entwickeln
Daten: 
28.10.2022
Zeiten: 

9.00 - 12.00 / 13.30 - 16.30

Geeignet für: 

Pflegehelfer/-innen SRK und weitere Mitarbeitende aus Pflege und Betreuung, Freiwillige in Palliative Care oder Personen mit Erfahrung in der Begleitung schwerkranker oder sterbender Menschen

Kontakt und Anmeldung

Sylvia Suter

Kursstatus

keine garantierte durchführung
Freie Plätze

Kursort

St.Gallen