Psychische Beeinträchtigung - Betroffene pflegen und begleiten

Menschen mit einer psychischen Beeinträchtigung gibt es in verschiedenen Pflegeeinrichtungen, im Speziellen auch in der Langzeitpflege. Psychische Erkrankungen zeigen sich durch Verhaltensweisen, die für Sie als Pflegende anspruchsvoll zu deuten und zu verstehen sind. Das Fachwissen über psychische Krankheiten hilft Ihnen, die Situation der Betroffenen und ihr Verhalten besser einzuschätzen. Sie können dadurch Ihre pflegerischen Handlungen angepasst anbieten.

Die Teilnehmenden lernen

- die komplexe Entstehung von psychischen Krankheiten kennen
- die Auseinandersetzung mit «psychisch gesund/psychisch krank – was ist das eigentlich?»
- die häufigsten psychischen Störungen kennen
- Verständnis für eine andere Lebenswelt aufzubauen
- rechtliche und moralische Fragestellungen im Kontext von psychischen Störungen zu stellen und erklären können
- Betreuungsmöglichkeiten kennen

Daten

07.03.2024, 08.03.2024

Zeiten

9.00 - 12.00 / 13.00 - 16.00

Dauer

2Tag(e)

Kosten

Fr. 380.-

Zielgruppe

Pflegehelfer/-innen SRK und weitere Mitarbeitende aus Pflege und Betreuung


Kursleitung

Edith Scherer, Pflegefachfrau Psychiatrie HF, MAS A&PE