Rotkreuz-Fahrdienst See-Gaster

Dank an die Freiwilligen

Als Dankeschön für ihren Einsatz für den Rotkreuz-Fahrdienst nahmen letzte Woche 33 Freiwillige an einem Treffen mit Mittagessen in Rapperswil teil. Das geplante Petanque spielen in der Bühler Allee musste leider wegen Regen abgesagt werden.

Das Schweizerische Rote Kreuz (SRK) Kanton St.Gallen organisiert jährlich ein Treffen für die Freiwilligen des Fahrdienstes, um sich für deren gemeinnützige Dienste zu bedanken. Die Freiwilligen übernehmen Fahrten für kranke, betagte und beeinträchtigte Menschen, welche selbst nicht mobil sind und einen medizinischen Termin wahrnehmen müssen.

Beim Mittagessen im Restaurant Rossini in Rapperswil wurde rege ausgetauscht und diskutiert und langjährige Freiwillige wurden besonders verdankt. Im vergangen Jahr durften auch 14 neue Freiwillige begrüsst werden. Davon kam zwei Fahrer von der Pro Senectute und zwei Fahrerinnen von der Spitex Eschenbach-Schmerikon, die ihren Fahrdienst anfangs Jahr dem Rotkreuz-Fahrdienst übergeben haben. Diese Verstärkung ist sehr willkommen, da der Rotkreuz-Fahrdienst weiterhin ein sehr beliebtes und unerlässliches Angebot für die Bevölkerung in der Region ist.

Da die Nachfrage stetig wächst, sind neue Freiwillige herzlich willkommen. Insbesondere in Rapperswil-Jona, Schmerikon, Eschenbach und Kaltbrunn. Interessierte welche gerne Auto fahren und sich sozial engagieren möchten, können sich beim SRK Kanton St.Gallen unverbindlich informieren. Das SRK bietet den Freiwilligen eine Spesenentschädigung, den Versicherungsschutz und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Weitere Auskünfte erteilt Schweizerisches Rotes Kreuz Kanton St.Gallen, Ruth Kappeler, Einsatzleiterin Rotkreuz-Fahrdienst Zürichsee-Linth, Tel. 055 282 46 02, ruth.kappeler@srk-sg.ch, www.srk-sg.ch.