Konflikttraining

"chili" - Konfliktprävention

"chili" - Konfliktprävention
"chili" ist ein Angebot zur Konfliktbearbeitung, Konfliktintervention und Gewaltprävention. In den Trainings lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene offen, kreativ und konstruktiv mit Konflikten umzugehen.

«chili» fördert und stärkt die kommunikativen und sozialen Kompetenzen und leistet so einen aktiven Beitrag zur sozialen Integration. Das Konftlikt-Training zeigt auf, wie Gewalt und Mobbing beispielsweise in der Schule oder in Arbeitsteams verhindert werden können. 

«chili»-Trainings sind immer massgeschneidert und mit spezifischen Modulen auf das Alter, Potenzial und Bedürfnis der Zielgruppen und Schulen abgestimmt. 

Ziele von «chili»

  • zeigt wie und warum es zu Streit und Konflikten kommen kann
  • gibt Inputs zum Umgang mit Frustration und Wut
  • lehrt, Konflikte offen, kreativ und konstruktiv anzugehen
  • trainiert Konfliktsituationen und Konfliktbewältigung mit Rollenspielen
  • lehrt Kommunikationsregeln, die Konflikte verhindern helfen
  • stärkt Gemeinschaft und soziale Integration
  • bietet auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien

Zielgruppen von «chili»

  • Kinder im Kindergarten, Schülerinnen und Schüler aller Stufen
  • Lehrpersonen und Schulgemeinden
  • junge Erwachsene
  • Asylsuchende (z.B. UMA)
  • Fachpersonen aus dem Bildungsbereich, Gemeindeverwaltungen, Sportvereine und Firmen, Anbieter von öffentlichen Verkehrsdienstleistungen