Konflikttraining

"chili" - Konfliktprävention

"chili" ist ein Angebot zur Konfliktbearbeitung, Konfliktintervention und Gewaltprävention. In den Trainings lernen Kinder, Jugendliche und Erwachsene offen, kreativ und konstruktiv mit Konflikten umzugehen.
"chili" - Konfliktprävention

«chili» fördert und stärkt die kommunikativen und sozialen Kompetenzen und leistet so einen aktiven Beitrag zur sozialen Integration. Das Konftlikt-Training zeigt auf, wie Gewalt und Mobbing beispielsweise in der Schule oder in Arbeitsteams verhindert werden können. 

«chili»-Trainings sind immer massgeschneidert und mit spezifischen Modulen auf das Alter, Potenzial und Bedürfnis der Zielgruppen und Schulen abgestimmt. 

Ziele von «chili»

  • zeigt wie und warum es zu Streit und Konflikten kommen kann
  • gibt Inputs zum Umgang mit Frustration und Wut
  • lehrt, Konflikte offen, kreativ und konstruktiv anzugehen
  • trainiert Konfliktsituationen und Konfliktbewältigung mit Rollenspielen
  • lehrt Kommunikationsregeln, die Konflikte verhindern helfen
  • stärkt Gemeinschaft und soziale Integration
  • bietet auch einen verantwortungsbewussten Umgang mit digitalen Medien

Zielgruppen von «chili»

  • Kinder im Kindergarten, Schülerinnen und Schüler aller Stufen
  • Lehrpersonen und Schulgemeinden
  • junge Erwachsene
  • Asylsuchende (z.B. UMA)
  • Fachpersonen aus dem Bildungsbereich, Gemeindeverwaltungen, Sportvereine und Firmen, Anbieter von öffentlichen Verkehrsdienstleistungen