Unsere Projekte

NACHHILFE FÜR SCHÜLER/INNEN DER INTEGRATIONSKLASSEN STADT ST.GALLEN

Einmal pro Woche geben diverse Mitglieder des JRK St.Gallen Nachhilfeunterricht an Schülerinnen und Schüler der Integrationsklassen Bürgli und Riethüsli.

Es geht vor allem darum, die Jugendlichen beim Deutschlernen zu unterstützen.

LERNINSEL FUTURA

Hier unterstützen wir Menschen mit Migrationshintergrund bei der Integration in die Arbeitswelt. Das SRK Kanton St.Gallen bietet den Lehrgang PflegehelferIn SRK an. Dieser Kurs ist Voraussetzung für eine Anstellung im Pflegebereich. Da diese Kurse für Personen konzipiert sind, die Deutsch auf Niveau B2 (mündlich/Hörverständnis) und B1 (schriftlich) beherrschen, benötigen die ausländischen TeilnehmerInnen oftmals zusätzliche Unterstützung. Die Freiwilligen des JRK St.Gallen bieten deshalb jeweils am Samstagvormittag Hilfestellung bei Verständnisfragen zu den Kursunterlagen, beim Bewerbungsschreiben oder beim Lernen von (Schweizer-)Deutsch.

SPIELNACHMITTAG IM ZENTRUM FÜR ASYL


1 x pro Monat geht das JRK St.Gallen ins Zentrum für Asyl in Oberbüren und verbringt dort einen Samstagnachmittag mit den BewohnerInnen des Zentrums. Es wird gespielt, gelacht, gebastelt, und geturnt. Wichtig ist es, den Menschen, welche oftmals eine sehr schwierige Vergangenheit hinter sich haben, Abwechslung und Freude in den Alltag zu bringen. Unsere langjährige Erfahrung zeigt immer wieder, dass Spiel und Sport nicht nur verbindet, sondern einen sehr wichtigen Beitrag zur Integration leisten können.

 

 

GENERATIONENPROJEKT

Der monatliche Besuch des JRK im Wohn- und Pflegeheim Flawil freut die Bewohnerinnen und Bewohner jeweils sehr. Dabei machen die Freiwilligen des JRK St.Gallen ganz unterschiedliche Aktivitäten. Von Kochen, Spielen, Basteln bis hin zu jeweils turbulenten Lottonachmittagen ist alles drin.

Die jungen Frewilligen schätzen den Kontakt und Austausch mit der älteren Generation sehr, denn sie können von einem reichen Lebens-Erfahrungsschatz profitieren!

GET TOGETHER

Die Freiwilligen organisieren diverse Aktivitäten bei denen Asylsuchende/MigrantInnen und Schweizer zwischen 18 und 30 Jahren eingeladen sind. Die gemeinsamen Erlebnisse, sei dies beim Wandern, Basteln, gemeinsamen Kochen oder Besuchen in Museen, etc., erleichtern den Kontakt zueinander. Beim GET TOGETHER finden Jugendliche aus allen Ländern Freunde und Vertrauenspersonen in der Schweizer Bevölkerung und es entstehen beidseitig bereichernde Bekanntschaften.

BEGEGNUNGSKÜCHE

Nach dem Kochbuch "Gerüchteküche" welches das JRK St.Gallen im Jahr 2015 veröffentlicht hat, ist eine neue Idee - die Begegnungsküche - entstanden. In der Begegnungsküche organisieren wir öffentliche Kochabende zusammen mit Migranten. Dies soll, wie schon beim Kochbuch, einerseits helfen Vorurteile abzubauen, die Lebensgeschichte der Migranten kennen zu lernen sowie einen direkten Austausch ermöglichen. Mehr Informationen zur Begegnungsküche sowie die weiteren Daten findest Du hier.